Overlay64 v1.0
Henning Bekel veröffentlicht ein neues Hardwaregerät für den Commodore C64. Overlay64 ist ein Video-Overlay-Modul, die vordefinierten Text auf ein analoges Video Signal überlagert je nach Zustand der bis zu 24 digitale Eingänge.
Key64tapper
Adam Podstawczyński entwickelte einen Commodore 64 Tastatur Emulator. Dieser Emulator macht es möglich, einen Text auf einem modernen PC ein zu geben und die Tastenanschläge über eine serielle Verbindung an den Commodore C64 zu senden.
GadgetUK164: Neo Geo to Atari, C64 & Amiga Joystick
GadgetUK164 hat ein Video gemacht wie Sie ein Neo Geo Joystick verwenden kann mit ein Commodore 8-Bit oder ein Amiga. In diesem Video sehen wie Sie einen 9-poligen Stecker anschließen an einen Neo Geo Joystick.
Commodore 64 SDrive 1564 review
Steve Morrow machte eine Review der SDrive 1564. Das Gerät sieht aus wie ein 1541 Laufwerk aber verwendet eine SD-Karte für die Speicherung. Das Gerät hat eine LCD-Anzeige mit Informationen über die Dateien und Laufwerk.
No More Secrets v0.91
No More Secrets ist einen Dokumente, der die sogenannten 'illegal' Op-Codes für den NMOS 6510 Mikroprozessor beschreibt. Das Dokument wird durch Groepaz erhalten und gibt Ihnen Information über Op-Codes wie: RLA, LAX, ANC, ARR, TAS und noch viele.
CHIP 64
Vincent John hat einen Gehäuse gedruckt für die CHIP Minicomputer. Die Gehäuse ist in der Form des Commodore C64.
Chameleon 64 - 9f
Ein neuer Core ist für der Chameleon verfügbar. Änderungen in diesem Core: Remote reset, Verbesserungen für Pagefox Modul, KCS Power Modul (BLOAD), Laufwerke (Schreibschutz & Variable Track Länge), VIA Timer 1, REU, Menü-System, Bootloader, Freezer, Datei-Browser und Tools.
Nano SwinSID Ultimate
GadgetUK164 machte einen Review von der Nano SwinSID Ultimate von Máté "CodeKiller" Sebők und Mihály "Hermit" Horváth.
Recap Service
Paul Rezendes (Acill) hat einen Re-Capping-Service für die Amiga-Computer. Die alten Kondensatoren auf einem Amiga-Motherboard können aufhören zu arbeiten oder beginnen zu lecken. Paul entfernt alle alten Kondensatoren und ersetzt sie durch neue hochwertige Kondensatoren.
8372r3
Die Webseite Siliconpron hat noch einen Die-shot eines MOS-Chip hinzugefügt. Diesmal 8372r3, besser bekannt als die Agnus Chip in den Amiga. Andere Chips sind: 6510, 6522, 6526, 6551, 6581r2, 6581r3, 6581r4, 8520 und die 8580r5.
Mini Commodore PET
Adafruit Industries entwickelt eine Miniatur-Version des Commodore PET Computer. Die 9 x 16 LED Matrix wird mit der IS31FL3731 kombiniert und kann viele Animationen zeigen. Die Dateien für einen 3D-Drucker stehen zur Verfügung.


Mehr Information über die Mini Commodore PET.
C64 Hardware A Compendium
Holger Weßling veröffentlicht sein neue Buch: C64 Hardware A Compendium. Dieses Buch umfasst über 450 Hardware Entwickelungen für den Commodore C64 in den Jahren 2009 - 2016. Auch enthalten einige interessanten Geschichten von Entwicklern, Szene-Musiker und Commodore Fans.
Tapecart
Tapecart ist ein neues Hardwaregerät für den Commodore C64. Sie können Tapecart an der Kassette Port des Commodore C64 anschließen und Programme laden bis zu 64 kB. Ladegeschwindigkeit: 2 kB/s oder 10 kB/s mit schnell-Lader.
Amiga Kalenders 2017
Ptyerman hat 3 neue Kalender für das Jahr 2017 gemacht. Das Thema der Kalender ist der Amiga-Computer. Sie können die Kalender drucken in den Größen 450 x 582 mm / 582x450mm.
Retro invaders Kalenders 2017
Der neue Retro invaders Kalender ist jetzt verfügbar. Das Thema lautet diesmal PETSCII Art. Die Kalender sind in vielen Sprachen verfügbar.
Retrohax: C64 Restaurierung
Auf der Webseite Retrohax können Sie sehen wie Sie Ihre Commodore C64 kann reparieren. Diesmal bekam der C64 auch einen neuen Farbe.
C64 - Wi-Fi & BBS
Intric8 von dem Blog AmigaLove schrieb einen Blog über ein Commodore C64 mit Wi-Fi Verbindung und ein BBS-System.
Vampire V500 V2+
Es ist jetzt möglich, eine Vorbestellung für die Vampire V500 V2+ FPGA-Turbokarte zu machen. Sie werden benachrichtigt, wenn die Karten zur Verfügung stehen. Der Preis für ein Vampire V500 V2+ werden 300 Euro sein.
Wicher 500
Der Wicher-500 ist eine Turbokarte für den Amiga 500. Die Spezifikationen sind: MC 680000 Prozessor Takt 7 / 14MHz, Fast RAM Max. 8 MB EDO SIMM, IDE-Controller und SPI-Controller. Der Prototyp ist fertig und ein Speed-Test steht zur Verfügung.
SD-BOX v1.17
Der SD-BOX ist eine Steck-Module mit einer SD Karte-Schnittstelle für den Commodore C64. Die Module hat viele Funktionen für das Laufwerk und den Datassette. Neue Aktualisierungen: Verbesserungen für PSID, Diagnostisch System, Handbuch, SID Spieler und von einer Kassette auf eine Diskette kopieren.
UniJoystiCle v0.4
Riq veröffentlicht die UniJoystiCle v0.4. Änderungen in dieser Version: ESP8266, Mini-Webserver, zwei c64 Joystick mit einem Game Controller und Updates für iOS Client, Android Client und die Dokumentation.

Die Uni Games V0.4.
Kickstarter: Neue Tasten für die Amiga
Philippe Lang fing ein neues Kickstarter Projekt an, neuen Tasten für den Amiga Computer zu erzeugen. Das Projekt wird einschließen: 96 Tasten für den Amiga 1200, 12 zusätzliche Tasten für die anderen Amiga Modelle (A500, A600, A2000, A3000 & A4000), 100 Federn und 16 Plastikklammern.
Armiga Review
The Game Show machte eine Videorezension des Armiga, der Amiga 500 Hardware Emulation Konsole. Der Armiga hat eine Doppelkern ARM CPU, 720p Video, 3D-gedruckter Gehäuse, microSD, USB und ein Original Kickstart 1.3.
Custom Amiga Joystick
Arananet-net machte einen neue Steuerknüppel für den Amiga. Er machte eine Acryl Gehäuse und installierte einen Steuerknüppel-Griff mit Mikroschaltern, zwei Feuerknöpfen und einem Autofeuersystem. Für die spezielle Wirkung verwendet er auch innere Beleuchtung. Die Webseite ist in der spanischen Sprache.
Prisma Megamix music card
Die Prisma Megamix Musik-Karte ist jetzt im Amikit Webgeschäft verfügbar. Die Spezifizierungen sind: Clockport und Zorro II Schnittstellen, vereinbar mit Amiga A1200 T, A2000, A3000, A4000 und A4000T. VS1063-Chip. Formate: MP2, MP3, WMA, OGG, LC-AAC, HE-AAC, FLAC, ALAC, IMA ADPCM, G.711 u-law, G.711 a-law, G.722 und WAV PCM.
Das Bilden eines kleinen PCB
Iiz8dwf zeigt in einem Video, wie man einen kleinen PCB selbst schafft. Im Video macht er einen Adapter PCB für den 2364 EPROMs in einem Commodore VIC-20 oder der C64.
Sam440ep Firmware update
ACube-Systeme veröffentlichten eine Firmware-Aktualisierung für die Sam440ep Hauptplatinen. Änderungen in dieser Version: Verbesserungen für die graphischen Karten und die PCI-Brücke. Und eine Einstellung für den PEX 8112 PCI ist hinzugefügt worden.
Das FPGASID Projekt - Alpha Phase
Andi 6510 arbeiteten an seine FPGASID Projekt. Dieses Projekt wird ein "Drop-in" Ersatz für den SID Chip sein. Die Eigenschaften sind: Die volle Vereinbarkeit von SID mit Registern und Audiofiltern, Stereounterstützung, Analog Audio Eingang, Paddels und eine JTAG-Schnittstelle für FPGA-Aktualisierungen und Debugging.
Vampire 500 v2
Igor Majstorovic hat eine Präsentation über den Vampire 500 v2 gegeben. Sie können die Präsentation (40 Minute) auf YouTube beobachten. Er erzählt auch über die Pläne für den Vampire 1200. Englische Untertiteln sind verfügbar.
Retrohax: Wieder ein C64 Wiederherstellung
Auf der Retrohax Webseite können Sie sehen, wie man einen Commodore C64 renoviert. Dieses Mal repariert Drygol die Hauptplatine, die Metallabschirmung, gebrochene Tasten von der Tastatur, und er tut einen PDWPE (Prolonged Dark Warm Perhydrol Exposure).
exSID USB
Thibaut Varéne arbeitet an der ExSID. Dieses Gerät macht es möglich, von einem modernen PC SID-Musik zu spielen, aber mit echter SID Hardware. Eigenschaften: 6581 und 8580, 44,1 kHz Digis und in der Nähe von Zyklus-genaue Wiedergabe.
VIC-20 Reloaded
Steve J. Grey arbeitet an einem neuen 8-Bit Projekt. Er will ein neuen Hauptplatine für ein VIC-20 "cost reduced" bauen. Die Ideen in diesem Moment sind RAM des 32 Kilobytes, ein einzelnes ROM, Extrafarben-RAM, Span von SID und ein zweiter Steuerknüppel-Port.
C2NEmu
Luigi Di Fraia arbeitet am C2NEmu. Dieses Gerät verbindet einem Commodore 64/VIC 20 Datassette Schnittstelle mit einem PC via ein USB Kabel. Die Möglichkeiten sind "playback" eine TAP-Datei (PC zu C64/VIC20) und "record" (C64/VIC20 zum PC).
Vampire600 / Apollo - Gold
Der Vampire600 Turbo-Karte verwendet der Apollo FPGA-Core um der 68000 CPU und der SAGA Grafikchip zu emulieren. Die Änderungen für Apollo sind: Verbesserungen fur MOVE/EXT, MPU, TRACE, CHK2, CMP2, MOVEM, CAS, LOOP, TRAPcc und MOVEQ/MOVE.l.
Mega65
Paul Gardner-Stephen arbeitet an einer FPGA Version des Commodore C65. Seine Absicht ist, einen 8-Bit Computer für das 21. Jahrhundert zu machen. Neuste Aktualisierungen: Kickstart, Disk Menü und Restore taste für die Hypervisor "Freezer".
Flashing C64
Auf der Breadbox64 Webseite können Sie jetzt ein Commodore C64 ansehen mit blinkende Lichter innerhalb des durchsichtigen Gehäuse. Die LED leichte können über eine Fernbedienung kontrolliert werden.
Commodore zurück in Deutschland
Nach einigen Jahren Pause darf schon bald mit einer Reihe neuer Produkte gerechnet werden, die weltweit mit dem Markennamen Commodore vertrieben werden. Die in Retro-Kreisen sehr bekannte individual Computers GmbH aus Nordrhein-Westfalen lizenzierte die Rechte von der Polabe Holding N.V.
Cynthcart v2.0
Es gibt neue für den Cynthcart verfügbare Software. Änderungen in dieser Version: 30 voreingestellte Sound Patches, arpeggiator, Tremolo, Analoges Filter, MIDI Unterstützung, auf-Schirm Hilfe, färben Visualizer-Anzeige, Hex-Editor für SID und PAL / NTSC Pitch Tabellen mit der automatischen Auswahl.
80 Säulen CGA zum RGB Konverter
Pyrofer arbeitet an einem Konverter, um ein 80 Säulen-Videosignal in RGB umzugestalten. Mit diesem System können Sie Ihren Commodore C128 mit einem RGB-Monitor verbinden. Im Moment ist die Bildwiederholfrequenz 15 kHz (kein Scandoubler).
ACA1233n - Amiga 500
Epsilon schrieb einen Blog über die Upgrade seines Amiga 500. Er zeigt, wie man den ACA1233n 030 Turbokarte mit der RTC Batterie, einer 512k Speichererweiterung und neuem Laufwerk installiert.
PEDISK II
Der CGRS CGRS MICROTECH PEDISK II war ein frühes Diskette-System für den Commodore PET/CBM Computer. Der PEDISK verwendete nicht den IEEE Bus wie die Commodore-Laufwerke, aber verwendete stattdessen einen Standard Diskette-System Chip. Mitglieder der 6502.org Webseite haben einen Klon dieses Systems gebaut.
Amiga 3400
Stefan Egger von der Computersammlung Wien hat jetzt einen Amiga 3400. Der A3400 war ein Computer, der später der Amiga 4000 wurde. Sie können die Fotos dieses seltenen Computers ansehen.
Lighthammer v2.0
Wenn Sie Zugriff auf einen 3D Drucker 3D haben, und sie können löten, dann können Sie jetzt Ihre eigenen Lighthammer bauen. Besuchen Sie die Website von Jan für weitere Informationen.
MIDIbox aSIDity
Sauraen und Oikanys arbeiten am MIDIbox aSIDity Projekt. Dieses Projekt wird der stärkste SID-beruhende Synthesizer in der Welt sein. Das System wird 8 Commodore 64 SID Ton-Chips (4 x 6581 und 4 x 8580) 160 Modulatoren und viele Kontrolloptionen haben.
SD-BOX v1.16
Der SD-BOX ist eine Steck-Module mit einer SD Karte-Schnittstelle für den Commodore C64. Die Module hat viele Funktionen für das Laufwerk und den Datassette. Neue Aktualisierungen: Hinzugefügt wurden ein SID Spieler und mehrere kleine Verbesserung durchgeführt.
C64xs
Freak baut einen Extra kleinen Commodore C64. Er wird Original Teilen von C64 verwenden und einige Extras hinzufügen: Konfigurierbare Spannungen und Extrafilter für SID und VIC, S-Video-Ausgang, ESD Schutz und vielfachen kernals und Zeichen-Sätze.
Amiga und der 5. Audiokanal
Stian Søreng hat ein System entwickelt, um noch 1 Audiokanal zum Amiga Computer hinzuzufügen. Er verwendet den Composite Videokanal, um einen Extraaudiokanal zu erzeugen. Sie können darüber lesen auf seinem Blog.
C64 - The great refurbishing
Auf der Retrohax Webseite können Sie sehen, wie man einen Commodore C64 renoviert. Drygol renoviert sechs Commodore C64 zur gleichen Zeit. Er reinigt und repariert die Plastikteile und das Tastatur, und fügt einen SwinSID NANO und ein SD2IEC Gerät zu dem C64 hinzu.
GadgetUK164 - VIC20 Penultimate Cartridge
GadgetUK164 machte ein Video über die neue Penultimate Cartridge für den Commodore VIC20 vom Tynemouth Software.
Vampire 500 v2
Simo Koivukoski machte ein Video von ein Amiga 2000 mit dem Vampire 500 v2 Turbo Karte. Der erste Test ist mit RiVA 0.50 und Picasso II (CyberGraphX Schirm-Weise 320x240 / Grau). Der zweite Test ist ein MP3 mit dem Amplifier und Delfina Lite DSP.