DC2N 3
Luigi Di Fraia arbeitet an der dritten Generation seines DC2N. DC2N ist ein Abkürzung von Dumping C2N, und es ist ein Gerät, das seine Benutzer eine Digital-Kopie des echten PET, VIC20, c16/4, und der C64 Bänder direkt zu einer Blitz-Karte machen last. Sie können jetzt den DC2N in einer neuen Gehäuse mit der Farbenanzeige sehen.
Cassiopei
Mehr Nachrichten über den Cassiopei vom Jan Derogee. In diesem Youtube Video demonstriert Jan die Möglichkeiten des Cassiopei. Dieses Gerät kann verwendet werden, um Programme zu laden über den Datassette Schnittstelle, 50mal schneller dann die Standard Geschwindigkeit, es hat eine I2C-Schnittstelle, 2 Analogeingänge, ein PWM Audioausgang, um .WAV Dateien (8 Kilohertz, mono, 4/8Bit) abzuspielen und ein einfacher Sprach-Synthesizer.

Demonstrationsvideo des Cassiopei.
Commodore Schaltpläne von Bil Herd
Bil Herd arbeitete für Commodore als ein Hardware Entwerfer. Er arbeitete am C16, 116, Plus4 und später der C128 und die C64 LCD. Bil sucht sein persönliches Archiv durch und scannt Zeichnungen von Commodore Designs. Sie können jetzt auf die CPM Module für den VIC20, Original Zeichnungen von TED und eine 80 Säulenmodule für den C64 schauen.
Commodore and LEGO
Commodore Addict machte eine Webseite, um seinem Commodore und LEGO Aufstellung zu zeigen. Er verwendet einen Commodore 64/128, um seinen LEGO Mindstorms / Technic Roboter zu kontrollieren. Die Schnittstelle ist eine B100 Schnittstelle von einem Bastelsatz, der die Robotic Workshop genannt wurde, die 1986 verfertigt wurde. Der Steuerknüppel kann verwendet werden, um den Roboter Arm zu kontrollieren.
Retrocomputing Retr0Sbiancante
RetroHC entwickelte eine neue Version von RetroBright genannt Retr0Sbiancante. RetroBright ist eine chemische Lösung, die den Gelbfärbung von Plastik löschen kann. RetroHC suchte nach einer neuen Formel, weil die ursprünglichen Chemikalien riskant und schwierig sind zu kaufen. Die neue Lösung ist weiß Gel und ein Oxidieren Gel für Ihr Haar. Sie können alle Details auf dem Blog von RetroHC lesen.
Universal C64 Cartridge
Frank Buss arbeitet an einer universalen C64 Steckmodul. Sie können Dateien von einem PC (über USB) zur Steckmodul laden, und bis zu 31 Steckmodulen (jeder 64 Kilobytes) auf der Steckmodul speichern. Nach einer kleinen Modifizierung an der Module Stecker, hat Frank jetzt ein funktionierende Prototyp. Sie können dem Fortschritt auf der Blog Seite von Frank folgen.
Fúria EC020 - Amiga 600
Die Fúria EC020 ist ein Turbo-Karte für den Amiga A600. Die Karte wird durch Boris Krizma entwickelt und ist jetzt in der Produktion. Die Spezifikationen sind: CPU: MC68EC020 (28 MHz), MMU: MC68882 (28 MHz), 8MB FastRAM, 1,5 MB SlowRAM, 1,5 MB SW FastRAM und die Möglichkeit, um das die Karte auf 37,8 MHz zu setzen.
Wii-2-C64
Jeff Ledger arbeitet an einer Steuerknüppel Schnittstelle für den Commodore C64. Mit dieser Schnittstelle können Sie einen Wii Controller auf Ihrem C64 verwenden. Die Schnittstellen haben vielfache Weisen: Normal (mit einem Extraknopf), Ein Modus für das speilen von Smash TV, Nintendo Modus und linksgerichtete Modus. Andere Eigenschaften: Anzeige Modus, Zunahme Modus und Thumb-stick recht oder links.
X-Surf 100 - Amiga
X-Surf 100 ist ein 100 Mbit Ethernet Zorro-II/III Karte für den Amiga. Die Karte kann in einem A2000, A3000 oder dem A4000 verwendet werden. Spezifizierungen: 100 Mbit, 32 bit Zorro-III Schnittstellen oder Sana-II Gerät (OS 2.0 - OS 3.9), Vergoldete Zorro Kontakte. Die Karte ist auch für einem bevorstehenden USB Hochleistungsmodul bereit.
Cassiopei - PET/CBM, VIC20, C16, Plus/4, C64, C128
Mehr Information über das neue Projekt von Jan Derogee (Erfinder des 1541-III) ist gefunden worden. Das Projekt wird Cassiopei genannt (Cassette IO peripheral expansion interface). Es ist ein USB Gerät, das auch selbständig arbeiten kann. Die USB ist erforderlich, um die Dateien zu das Speicher zu Laden und für die Konfiguration. Es kann .TAP Dateien abspielen und .PRG laden mit der normalen Geschwindigkeit oder 50mal schneller dann normal! Der Cassiopei kann auch verwendet werden, um mit Ihren eigenen Hardware-Designs in Verbindung zu stehen. Den Stecker an der Rückseite vom Gerät kann verwendet werden um mit Servomotor zu verbinden, oder einen Fernbedienung. Mit der Fernbedienung können sie Ihre Haus-leuchten steuern. Diese Funktionalität und die Möglichkeit um Cassiopei mit viele Computer von PET zum C128 zu verwenden macht es ein sehr praktisches Gerät für jedem 8 Bit CBM Projekt. Das Projekt wird auf der folgenden holländischen Commodore Benutzergruppensitzung am 19. Oktober in Maarssen präsentiert.
F7 Turbo Card - C64
Lotharek arbeitet an einer neuen Erweiterung für den Commodore C64. Die Spezifizierungen des F7 Accelerator sind: Externes CPU Turbo Karte für C64/128, WDC 65C816 CPU @ 20 MHz, Xilinx XC95, 512 kB SRAM, 14.5 MB DRAM, 512 kB Flash und ein externes 5V Energieversorgung.
Neue Kassette Schnittstelle Hardware
Dieses Foto wurde im Laboratorium des Erfinders des 1541-III, Jan Derogee, genommen. Es scheint, dass er beschäftigt ist, ein Gerät zu entwickeln, das zum Kassette Schnittstelle in Verbindung steht. Der Kassette Stecker Adapter schlägt vor, dass dieses Gerät auch auf dem C16/Plus4 geprüft wird. Konnte dieses Gerät die folgende Generation von TAP Dateispielern sein, oder ist das was anders? Wir hoffen, die Quelle dieses Photo zu finden, um mehr über diese Entwicklung herauszufinden.
SID-Fixer
SID Fixer ist eine neue Hardware Erweiterung für den Commodore 64 oder 128. Das es möglich macht, zwischen eine 6581 (alter SID) und eine 8580 (neuer SID) umzuschalten. Eigenschaften sind: Wählbare SID, Die In- und Ausgängen des SIDs wird geschützt. Geräuschverminderung. Stereomusik möglich mit einer kleinen Modifizierung der Hauptplatine. Der geschätzte Preis ist 79.90 Euro. Mehr Details auf der Einrichtung werden folgen.
MIDIbox aSIDity
Sauraen und Oikanys arbeiten am MIDIbox aSIDity Projekt. Dieses Projekt wird der stärkste SID-beruhende Synthesizer in der Welt sein. Im Moment sind die SIDFB Platine fertig, und ist die Arbeit an der Gehäuse angefangen. Die Zahl von Kontrollschaltern, LEDs und Anzeige ist enorm. Sie können dem Fortschritt auf dem midi box Forum folgen.
1541 - Arduino Uno
Larswad machte eine neue Hardware 1541 Emulator. Er verband einen Arduino Uno mit dem IEC Serienbus des Commodore C64. Die Diskette Daten können von einem PC bis den Arduino Uno gesandt werden. Im Moment arbeiten die 1541 Emulator, aber auf eine Turbo load Funktion müssen Sie warten. Der Quellcode von diesem Projekt ist verfügbar.
VIC-MIDI
Jim Brain und Leif Bloomquist arbeiten an einem MIDI System für den Commodore VIC20. Die Konstruktionseigenschaften sind: 16450 UART, 512 kByte FLASH ROM, MIDI IN,OUT und THRU, Reset Knopf und RS232. Sie können dem Fortschritt auf dem Denial VIC-20 Forum folgen.
1541 - Raspberry Pi
Chris Osborn arbeitet an einem System, das das 1541 Laufwerk ersetzen kann. Er verwendet einen Raspberry Pi Computer, um mit dem IEC Serienbus des Commodore C64 zu kommunizieren. Chris musste der Linux Kern auf dem Raspberry Pi modifizieren um die Interrupts zu behandeln, als der IEC Bus signalisierte. Im Moment ist das System im Entwicklung und kann es nur einen prg lesen oder schreiben. Als ein Bonus kann das System auch moderne USB Steuerknüppel Signale zu Signalen für den C64 umwandeln.
Mini X-Pander
Der Mini X-Pander ist ein neues Hardware-Gerät für den Commodore C128(D). Es gibt C64 Modulen, die am C128 (D) nicht arbeiten werden. Das, weil die Signale auf dem Erweiterungsport zu viel Einmischung haben. Dieses Gerät reinigt die Signale und macht es möglich Patronen wie 64NIC und das FB-Netz zu verwenden.
Crazy Cartridge
Frank Buß arbeitet an einem neuen Hardware Projekt. Er baut ein Module System für Retro Computer. Das System wird in zwei Teilen geteilt, ein Controller Platine mit einem Mikrocontroller, CPLD und SRAM. Der zweite Teil ist ein (Adapter) Platine, der in den Computer eingefügt werden kann. Die Module Daten können auf einer SD Karte oder über die USB Verbindung geliefert werden. Der Mikrocontroller wird ein ROM (Spielmodule) oder RAM (RUE) emulieren.
Inception - 8 Steuerknüppel für der C64
Inception ist eine Hardware Erweiterung, die es möglich macht, 8 Steuerknüppel auf dem C64 zu verwenden. Spezifizierungen: Unterstützung für 8 Steuerknüppel (Multi-player Spiele), Unterstützung für 8 PS2 PC Mäuse. C64 Maus Emulation. Plug und Play (Steuerknüppel Schnittstellen) mit dem automatischen Detektion.
C64 - LEGO
Chris McVeigh hat einen Commodore C64 von LEGO gebaut. In seinem C64 Adore Ausgabe Projekt verwendete er 82 LEGO Blöcke, um den C64 zu machen. Andere Projekte mit LEGO sind ein Apple Macintosh, Polaroid-Kamera, Telefon, iMac, Wheatley, Pokeball und noch viele.
VIC-VODER
Der VIC-VODER ist ein neuer Stimmensynthesizer für den Commodore VIC-20, C64 und der C128 entwickelt durch Rick Melick. Der VIC-VODER ist alles in einem Design, das in den Benutzer Schnittstelle einsteckt, um Text zur Sprache (Englisch) zu erzeugen. Das gebrach ist ebenso einfach wie eine Print Kommando. Der VIC-VODER ist zum Verkauf für 99.95 $.

VIC-VODER und Adventure Land Demonstration Video.
Gedruckte VIC-20 Module Gehäuse
Srepmub hat eine druckbare Version einer Module Gehäuse für den Commodore VIC-20 gemacht. Sie können diesen Gehäuse mit Ihrem eigenen 3D-Drucker drucken. Nach dem Druck müssen Sie die Teile zusammen kleben, polieren und einen Aufkleber darauf kleben.

Eine erweiterte Version des VIC-20 Module Gehäuse.
FPGAArcade Replay
Das FPGAArcade Replay ist jetzt offiziell zum Verkauf. Der Preis wird 199 Euro oder 229 Euro für die Version mit der Composite/SVHS Ausgang sein. Eigenschaften: Sehr große FPGA, 64 MB Speicher, DVI / HDMI / VGA und 15 kHz Monitor Unterstützung, 24 Bit / 192-kHz Audio-DAC und ein flexibler Uhr-Generator.
ITS - Infinity Tape Sd2iec
ITS ist ein neues Hardware Gerät von ManoSoft. Das Gerät ist eine Erweiterung für den C64SD v2.0 Infinity. Die Eigenschaften sind: Das Lesen von v1/v2 tap Format Dateien auf allen CBM Maschinen. Schreiben von eine tap Datei von der SD Karte zu einen DC2N (1530 oder 1531). Start / Stop Management, Lautsprecher und einen Durchgang Datassette Schnittstellen.
DolphinDOS 2 & 3
Silver Dream machte eine Webseite über den Wiederaufbau der DolphinDos Hardware. DolphinDos war ein sehr populäres Hardware Turbosystem für das Commodore 1541 Laufwerk. Sie können die ganze notwendige Information finden, um Ihr eigenes DolphinDos System zu bauen, einschließlich Schaltplänen, PCB Lay-Outs, Firmware und Handbücher.

Die DolphinDos 3 Seiten.
MAS Player - Review
Dan Wood machte eine Rezension des MAS Player für den Amiga. Der MAS Player ist ein Hardware-Gerät, das MP3 Musik dekodieren wird und es zum Amiga bereitstellt. Dan zeigt Ihnen, wie man das Gerät installiert, und wie das Gerät mit einem Amiga A1200 funktioniert.
MIST
MIST ist ein konfigurierbares Gerät, das mit der kompletten Hardware der Computer der 80er Jahre und Anfang der 90er Jahre emulieren kann. In diesem Moment werden die Amiga Familie (A500-A2000) und Atari (520.-MEGAST4) unterstützt. MIST kann verwendet werden, um ungefähr 95 % der Amiga und AtariST Spiele zu spielen. Als ein zusätzlicher ist die Pacman Arkade-Maschine auch verfügbar.
Flashkick1200
Flashkick1200 ist ein neues Hardware-Projekt von Przemyslaw Krawczyk (lotharek). Dieses Gerät wird es möglich machen, Ihren Kickstrat Datei in ihren Amiga1200 zu Flashen. Das Gerät wird die alte ROMs ersetzen und wird eine vierfache Clockport Erweiterung hinzufügen. Flashkick1200 ist noch in der Entwicklung in diesem Moment.
A604n
Eine neue Version des A604 Speichererweiterung für den Amiga 600 ist ab sofort verfügbar. Eigenschaften sind: 2 MB Chip RAM, Anschluss für RTC-Modul, Expansion Buchse für Indivision ECS und ein Clockport für die Subway USB Controller Modul.
Multicart 64
Multicart 64 ist eine neue Module für den Commodore C64. Die Module wird durch Charles Gutman von 8-Bit Designs entwickelt, und hat 63 Programme innerhalb einer Module. Einige Beispiele sind: Attack of the Mutant Camels, C64 Diagnostic, Calc Result, CCS Mon, Centipede, Frogger, Pac Man, Turbo Maze und noch viele.

Demonstrationsvideo des Multicart 64.
A1200 Reparatur
RetroGameModz machte ein Video über die Audioreparatur eines Amiga 1200. Im Video können Sie viele Tipps und Arbeitsmethoden sehen, um Retro Hardware zu reparieren wie: Sichtprüfung, Audio Filterschaltung, Prüfung, Stromkreis, Messungen, Demontage, neue Komponenten und Endprüfung.

Alle Videos von RetroGameModz.
Plipbox
Plipbox ist ein Gerät, das erlaubt, der Amiga über Ethernet zu Ihrem lokalen Netz zu verbinden. Das Gerät verwendet einen Arduino und steht zum parallelen Schnittstellen in Verbindung. Änderungen in dieser Version: Firmware und Amiga Treiber-Aktualisierungen. MAC-Bridge, Plipbox benimmt sich jetzt wie ein Amiga Ethernet Adapter. Und das Gerät ist jetzt Nullkonfiguration.
VIC-MIDI
Jim Brain und Leif Bloomquist arbeiten an einem MIDI System für den Commodore VIC20. Das System verwendet einen UART (16450) und ein FLASH ROM. Im Moment arbeitet ein Prototyp, und Leif und Jim arbeiten an den letzten Hardware-Problemen. Die Produktionsversion wird in der nahen Zukunft verfügbar sein.
HxC & Floppy in a A600
Mfilos arbeitet an einem neuen Projekt für seinen Amiga 600. Er wollte einen HxC Floppy Ersatz und einer normalen Diskette-Station in seinem Amiga 600 haben. Er installierte einen niedrigen Profil Diskette Laufwerke im A600, und das SD Karte Halter im Diskette Knopf. Neben der Tastatur fügte er einen zweiten Drive LED hinzu. Sie können über diese Änderung auf seinem Blog zu lesen.
Amiga Serielle Ethernet
Stian Søreng machte einen einfachen Ethernet Adapter für den Amiga. Er verwendet ein Raspberry Pi mit einem Extra Serienschnittstelle. Für den Amiga brauchen Sie AmiTCP 4.0 und PPP.device Software, und für das Raspberry Pi brauchen Sie einen PPP Dämon. Sie können alle Details auf dem Blog von Stian lesen.
Keyrah v2
Individual Computer führt den neuen Keyrah v2 ein. Mit dem Keyrah können Sie eine Commodore Tastatur und zwei Digitalsteuerknüppel zu einem modernen PC verbinden. Mit der neuen Version können Sie die Tastatur (USA / Deutsch) und 8-Bit oder 16-Bit Computer (C64, VIC-20, C16, Amiga 1200 oder Amiga 600) konfigurieren. Mit ein Modifizierung können Sie auch den C128 (D), C116 und Plus/4 Tastaturen verwenden.
Commodore C64 - FM Radio
Sie können Ihren Lieblingsradiostationen auf Ihrem Commodore zuhören. Timo Voutilainen installierte ein RDA5807 FM-Radiomodul zum Benutzer Schnittstelle des Commodore C64. Das Modul verwendet nur 6 Verbindungen: GND, 5V, DAT, CLK und 2 für das Audio. Timo hat auch ein Programm geschrieben, das das FM-Radio steuert.
Colour PET - project
Steve Gray fing ein neues Projekt an. Er verwendet eine 80 Säule (monochromer) CBM/PET, um einen 40 Säulenschirm mit der Farbe zu zeigen. Eine normale 80 Säule CBM/PET verwendet zwei RAM-Banken für den Text. Steve verwendet jetzt eine RAM-Bank für den Text (40 Säulen) und die andere RAM-Bank für die Farbeninformation. Sie können alle Details auf der Webseite von Steve lesen.
SD-Karte-Leser für den C64
Dan Wood machte ein Video über SD Karte-Leser für den C64. Im dieser 12 Minute Video erklärt er, wie man einen SD Karte-Leser für den Commodore C64 verwendet. Er demonstriert laden von Spiele, Demos und Anwendungen von SD Karten. Und wie man Software vom PC bis Commodore 64 überträgt mit SD Karten und einen SD2IEC Leser.
Amiga 600: 37.5 MHz
Mfilos hat einen Artikel über das Übertakten eines Amiga 600 geschrieben. Er verwendete einen ACA630 mit einem alternativen Oszillator von 75 MHz in seinem A600. Während seines Tests von 3 Stunden war der Amiga stabil. Mflos installierte auch einen Extraventilator auf dem Hitzebecken. Sie können alle Details sein Blog lesen.
SJD41
SJD41 (S-JiffyDOS 1541) ist eine Erweiterung für den ursprünglichen Jiffy DOS Betriebssystem. SJD41 kann als EPROM innerhalb des 1541 verwendet werden, sondern auch mit Emulatoren, der 1541 Ultimate oder der Turbo Chameleon64. Eigenschaften: Schneller Laden und Speichern. 40 Tracks kompatibel. GEOS Validierung und Schratchen. Erweiterte Laufwerk Status, und vieles mehr.
Amiga 600 FPGA Turbokarte
Igor Majstorovic arbeitet an einem FPGA Turbokarte (Vampire 600) für den Amiga 600. Er fing sein Projekt im 2010 an, und er hat jetzt ein stabiles System. Der Turbokarte verbessert die Geschwindigkeit des A600 von 0.55 Mips bis 1.85 Mips. Sie können dem Fortschritt dieses Projektes auf den blog von Igor folgen.
Turbo Chameleon - Minimig Joysticks
AMR arbeitet am Minimig Kern für das Turbo Chameleon. Sie können alles über den Fortschritt auf seinem Blog lesen. Die letzten Änderungen sind: Die Steuerknüppel Schnittstelle des Commodore C64 sind jetzt vom Minimig Kern verwendbar. Ein Problem mit dem Extended Fast RAM wird aufgelöst. Und im OSD Menü können Sie jetzt 24 Mbyte des Fast RAM auswählen.
CBM 8032 Reparatur
DomesticHacks arbeitet an der Wiederherstellung eines Commodore CBM 8032 Computer. Die 8032 werden mit mehreren Erweiterungen ausgestattet. In den Videos können Sie den Fortschritt der Reparatur sehen, und wie man den CBM 8032 diagnostiziert. Die Videos sind in der Deutschen Sprache, die Musik in den Videos ist von Kevin MacLeod (incompetech.com).

Sieh alle Videos von DomesticHacks.
ACA500 - Prototyp
Jens Schönfeld prüft den ACA500. Der ACA500 ist eine Erweiterung für den Amiga 500. Die technischen Details sind: 68EC000 / 14,3 MHz. Der ACA500 ist eine Externes Erweiterung. Zwei Compact Flash Schnittstelle (Boot / Übertragung). 2 Mbyte RAM (1,5 Mbyte RAM / 512 kByte Maprom). Extra Erweiterung Schnittstelle (14 MHz / 16 Bit).
Amiga 4000 Audio Reparatur
RetroGameModz machte ein Video über die Audioreparatur eines Amgia 4000. Im Video können Sie viele Tipps und Arbeitsmethoden sehen, um retro Hardware zu reparieren wie: Sichtprüfung, Audio Filterschaltung, Prüfung, Stromkreis, Messungen, Demontage, neue Komponenten, Modifikationen und Endprüfung.

Alle Videos von RetroGameModz.
AmigaOS Plush Boingball
Sie können jetzt einen Plüsch Boing Ball kaufen. Der Ball hat ein Diameter von ca. 15 cm und wird in Handarbeit in Deutschland hergestellt. Es ist möglich, den Ball zu waschen, und es hat ein Zertifikat der Echtheit. Sie können es als ein dekorativer Artikel oder als ein Spielzeug verwenden, aber jeder Amiga-Anhänger sollte denjenigen haben.
1541 Ultimate - firmware
Für den 1541 Ultimate ist eine neue Firmware-Version (v2.6c) zur Verfügung. Änderungen in dieser Version: Ultimate Audio Module. Diskette Kopiergerät von echten Laufwerken bis .D64 Dateien. Command Interface. Ultimate-II DOS V1.0. Kernal Ersatz Funktion. Verbesserungen zum USB Schnittstelle und entfernt einige Programmierfehler.
EasyTransfer
Skoe veröffentlichte neue Software für den EasyFlash 3 Module. Mit dieser neuen Software können Sie jetzt ein d64 Image vom PC (über USB) zu einem echten 1541 Laufwerk senden. Sie können ein Programm an den C64 senden und es anfangen. (RUN / JMP). Und Sie können die CRT Daten über USB flashen. Bevor Sie EasyTransfer verwenden können, brauchen Sie das letzten EF3 Menü und CPLD Kern.

Das Aktualisieren des EasyFlash 3 Module.